Verhandelbar

Aus Anstoss Online Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

HauptseiteMenu abstand.pngBüroTeamTransfersVerwaltungFansAOMenu abstand.png


Der Transferstatus "verhandelbar" gibt dem Verkaufsinteressenten die Möglichkeit, für den betroffenen Spieler eine Verhandlungsbasis festzulegen, die potenziellen Kaufinteressenten das Auffinden des Spielers erleichtert und gleichzeitig einen Bezugspunkt für eine fällige Ablösesumme darstellt. Die Verhandlungsbasis ist nach oben durch das Zweifache des Marktwertes begrenzt, nach unten durch eine hinterlegte Formel, die das Alter mit der Spielerstärken und weiteren Komponenten ins Verhältnis setzt und damit eine deutlich unter Marktpreisen eingestellte Verhandlungsbasis verhindert.

Um die Verhandlungsbasis zu ändern, muss man auf eine andere Auswahl klicken ohne zu speichern, dann wieder auf verhandelbar, damit das Menü aufgeklappt wird und dann die Ablöse anpassen und speichern.


ACHTUNG: Eine festgelegte Verhandlungsbasis ist im Zuge von Ablöseverhandlungen nicht mehr nach oben zu korrigieren. Konkret bedeutet dies, dass bei einem Ablöseangebot, welches sich auf die Höhe der Verhandlungsbasis beläuft, die Ablöseverhandlungen automatisch zum Erfolg führen und der abgebende Verein keine Möglichkeit besitzt, nachzuverhandeln. Die Verhandlungsbasis ist demnach auch als fixe Ablösesumme zu interpretieren, wenngleich ihr Sinn natürlich darin liegt, dass sich Käufer und Verkäufer unterhalb der Verhandlungsbasis im Zuge von Verhandlungen annähern. Es ist also zu beachten, die Verhandlungsbasis nicht zu niedrig anzusetzen! Außerdem sind folgende Punkte zu beachten:

- die Motivation des Spielers sinkt um mindestens einen Punkt und hat einen Maximalwert von 100

- bei jeder Aktualisierung der Verhandlungsbasis sinkt die Motivation um einen Punkt

- ein aktzeptiertes Ablöseangebot unterhalb der Verhandlungsbasis senkt diese automatisch. Dadurch kann jeder andere Manager den Spieler ebenfalls zu diesem Preis verpflichten, selbst wenn er bereits vorher ein höheres Angebot abgegeben hatte

- eine Verhandlungbasis unterhalb des Marktwertes (gilt auch wenn die VB durch ein akzeptiertes Ablöseangebot gesenkt wurde) führt zu einer Neuberechnung der Gehaltsforderungen des Spielers. Der bestehende Vertrag entfällt in diesem Fall als Faktor bei der Berechnung.


Beachte: Der Unterpunkt "Wissenswertes zum Transfermarkt" im Artikel Erste Schritte gibt einige Ansatzpunkte zur Beurteilung und marktüblichen Bepreisung von Spielern. Der Marktwert ist ein Indikator, aber er bildet in einigen Fällen nicht den Marktpreis ab.


Besonderheit

Bei einem Verkauf über die Transferliste mit einer Verhandlungsbasis unter Marktwert beeinflusst der bisherige Vertrag nicht den neuen Vertrag. Somit können deutlich überbezahlte Spieler normalisiert werden.



Zurück zu Transfers/Verhandlungen

Zurück zur Hauptseite