Motivation

Aus AO-wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Motivation eines Spielers gibt seine derzeitige moralische Verfassung an. Je motivierter ein Spieler in eine Partie geht, desto höher wird seine Einsatzstärke. Umgekehrt sinkt seine Einsatzstärke bei fallender Motivation. Die maximal erreichbare Motivation liegt bei 110 - ist aber genau wie ein Motivationswert unter 100 als situativ einzuschätzen, so dass sich die Motivation täglich, wenn keine motivationsverändernde Ereignisse stattfinden, immer in Richtung von 100 verschiebt. Dies ist notwendig, damit der Motivationseffekt Einsatzstärke sich nicht vervielfacht, so dass eine Durchbrechung möglicher Auf- und Abwärtsspiralen infolge der sich ändernden Aufstellungsstärke nicht zu unwahrscheinlich wird. Zum Saisonwechsel bleibt die Motivation erhalten.


Liste von (potentiell) motivationsverändernden Ereignissen

Positive Auswirkungen:

  • Einsätze
  • Tore
  • positiv überraschende Spielergebnisse
  • erfolgreiche Vertragsverlängerungen
  • Events
  • freie Trainingstage
  • Regenerationseinheiten
  • Einwechslungen
  • Ereignisse


Negative Auswirkungen:

  • mangelnde Einsatzzeiten
  • enttäuschende Spielergebnisse
  • gescheiterte Vertragsverhandlungen
  • gescheiterte Ablöseverhandlungen (wenn die angebotene Summe deutlich über dem Marktwert lag)
  • Druck durch hohe Ablöse
  • Konditionseinheiten
  • Auswechslungen
  • Kennzeichnung eines Spielers als verhandelbar
  • Veränderung der Verhandlungsbasis


Zurück zu Spieler